Orthopäde – Die Aufgaben eines Orthopäden und alle wichtigen Fakten zum Thema Orthopädie

orthopäde

Der menschliche Körper besitzt über hundert Gelenke, über zweihundert verschiedene Knochen und zudem über sechshundert Muskeln sowie die unterschiedlichsten Arten von Sehnen und Bändern. Muskeln, Sehnen, Gelenke und Knochen sind alle wichtige Komponenten des eigenen Stütz- und Bewegungsapparates.

Bei einer falschen Bewegung oder einem Unfall, z. B. durch eine ausgeübte sportliche Aktivität, und auch erworbene oder angeborene Erkrankungen, können zu Fehlstellungen oder Verschleißerscheinungen des Stütz- und Bewegungsapparates führen. Dabei sind solche Gesundheitsstörungen ernst zu nehmen. Sie können im schlimmsten Fall schmerzhaft sein und zu einem eingeschränkten Leben führen. Deshalb sollte man umgehend einen Orthopäden aufsuchen.

Was ist ein Orthopäde?

Ein Orthopäde ist ein Facharzt, der sich mit der Vorbeugung, Diagnose und der Behandlung von Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates beschäftigt. Ein Orthopäde führt mehrere Diagnosen durch, wobei je nach Krankheitsbild auch unterschiedliche Behandlungsmethoden verordnet werden.

orthopäde sportmedizin
Orthopäden sind neben ihrem Spezialgebiet der Orthopädie, die eine Teilgebiet der Chirurgie ist, auch noch Fachärzte für die Sportmedizin und Unfallchirurgie.

Welche Krankheitsbilder behandelt ein Orthopäde?

Ein Orthopäde behandelt mehrere Krankheitsbilder, unter anderem Arthrosen, Muskelverletzungen, Meniskusverletzungen, Kreuzbandrisse, Arthritis, Knochennekrosen, Sehnenansatzentzündungen, Fersensporen, Kalkschulter, Tennisarm, Hexenschuss, Bänderrisse, Karpaltunnelsyndrom, Bandscheibenvorfälle, Risse der Sehnen, Sehnenentzündungen, Infektionen der Gelenke und vieles mehr. 

Wie arbeitet ein Orthopäde?

Ein Orthopäde erstellt Diagnosen über solche Krankheitsbilder. Darunter zählen die klassischen, körperlichen medizinischen Untersuchung, moderne Röntgenaufnahmen sowie auch verschiedene Untersuchungstechniken, wie die Kernspintomografie oder Sonographien.

orthopäde arzt

Konservative Behandlungsmethoden und ambulante Operationen

Nach der Diagnose verordnet der Orthopäde die passende Behandlungsmethode.  Eine Behandlungsmethode ist die konservative Behandlung. Dabei versteht man darunter das Injizieren von bestimmten Flüssigkeiten, die Medikamentengabe, die Anwendung von Tinkturen und Salben  sowie auch die unterschiedlichsten physiotherapeutischen oder physikalischen Behandlungen.

konservative behandlungen ambulante operationen

Eine andere Behandlungsmethode wäre eine ambulante Operation. Diese Behandlung wird nur ausschließlich genutzt, wenn es keine andere Möglichkeit der Heilung gibt und keine der konservativen Behandlungsmethode wirkt oder einen Zweck hat.

Ihr Orthopäde in Konstanz Dr. Klausmann erstellt bei Gesundheitsstörungen des Stütz- und Bewegungsapparates eine genaue Diagnose und verordnet die passende Behandlungsmethode.

 

© Bild 1: unsplash.com / Jesper Aggergaard
© Bild 2: unsplash.com / Bruce Mars
© Bild 3: unsplash.com / JC Gellidon
© Bild 4: unsplash.com / Arseny Togulev

Quellenangabe

www.medi.de/gesundheit/aerzte-therapeuten/orthopaede/
www.flexikon.doccheck.com/de/Orthopädie
www.gesundheitswissen.de/orthopaedie/

Die Beauty-Trends 2019 für schönere Haut

Dermaroller

Der Dermaroller, oder auch Nadelroller genannt, ist ein mit Nadeln besetztes handliches Beauty-Gerät, welches für die Behandlung von verschiedensten Hautproblemen verwendet wird. Darunter zählen unter anderem Falten, Aknenarben und Haarausfall. 

Je nach Hautproblem benötigt man eine andere Nadellänge, da man bei schwerwiegenderen Problemen tiefer in die Hautschichten eindringen muss, um eine Wirkung zu erzielen. Die Nadellänge bei Dermarollern fängt bei 0,2 mm an und hört bei 2,5 mm auf. Jedoch sollte alles über 1,5 mm von einem Arzt durchgeführt werden, da die Verletzungsgefahr bei steigender Nadellänge steigt und damit auch der Schmerzgrad.

Dermaroller
So sieht ein Dermaroller von nahem aus.

Bei der Anwendung sollte man darauf achten, pro Bahn nicht mehr als 8 Mal zu rollen, da ansonsten die Haut zu sehr gereizt werden könnte. Nach der Benutzung des Dermarollers sind Pflegeprodukte mit Hyaluron oder Vitamin C am besten geeignet, um die Haut bei Ihrem Regenerationsprozess zu unterstützen.

Eine genauere Anleitung für den Dermaroller und mehr Informationen über Nadellänge, Pflege und Kaufmöglichkeiten findest du bei hier. 

 

Elasten

Elasten steht für Hautfeuchtigkeit, Reduzierung von Falten und generell straffere Haut. Aber wie funktionieren diese Ampullen eigentlich?

Bei Elasten handelt es sich um ein Trink-Kollagen. Forscher haben herausgefunden, dass Hautprobleme wie Falten ihren Ursprung in tiefen Hautschichten haben und deshalb sollen diese Ampullen die Haut von Innen straffen. Kollagen ist nämlich das Strukturprotein, aus das unsere Haut zu 80% besteht.

Elasten
Elasten – für schönere, straffere Haut

Die im Elasten enthaltenen Kollagen-Peptide regen die Kollagen- und Hyaluronproduktion in den Hautzellen an. Dabei hat Elasten keine bekannten Nebenwirkungen, da dieses Mittel so entwickelt wurde, dass eine hohe Übereinstimmung mit dem körpereigenen Kollagen besteht.

Die Elasten Ampullen sind in allen Apotheken Deutschlands erhältlich. 

 

Hyaluron Kapseln

Wie die orale Einnahme von Kollagen hat auch die Einnahme von Hyaluronsäure eine positive Wirkung auf unseren Körper. Durch die Magen- und Darmschleimhaut kann die Hyaluronsäure aufgenommen und weiterverarbeitet werden. 

Hyaluronsäure hat die Eigenschaft, Flüssigkeit binden zu können. Deshalb kommt es nach der Anwendung von Hyaluronsäure Kapseln zu einer Aufpolstern der Haut, wodurch Falten reduziert werden. Man erhält durch Einnahme eine glattere und strapazierfähigere Haut. 

Hyaluronsäure Kapseln
Das sind die Hyaluronsäure Kapseln von NaroVital

Aber nicht nur die Haut profitiert von der Hyaluronsäure, sondern auch die Gelenke, sodass das Zuführen von Hyaluron allgemein als Anti-Aging-Maßnahme gilt.

Der deutsche Hersteller von Hyaluronsäure Kapseln NaroVital® wurde hier ausführlich auf Optik, Wirkung und Praktikabilität getestet. 

© Bild 1: pixabay.com / Ilona Pokallo
© Bild 2: pixabay.com / Gerry Baclagon
© Bild 3:  Eckerle Media GmbH

 

Quellenangabe 

www.truehealth.org/die-6-besten-hyaluronsaeure-kapseln/
www.elasten.de/startseite/
www.apotheke.blog/dermaroller/